Neuraltherapie

Die Neuraltherapie wurde von den Brüdern Ferdinand und Walter Huneke 1923 entdeckt. Sie spritzten ihrer Schwester wegen einer Migräne das Lokalanaesthetikum „Procain“ intravenös und konnten einen Migräneanfall damit beseitigen. Zusätzlich entdeckten sie, dass Krankheiten durch Entzündungen und Narben an ganz unterschiedlichen Körperstellen ausgelöst und durch Procaininjektionen teilweise innerhalb Sekunden beseitigt werden konnten. Sie nannten diese Wirkung das „Sekundenphänomen“. Durch jahrzehntelange intensive Forschung entwickelte sich die Neuraltherapie, die sich besonders in Deutschland großer Beliebtheit erfreut. Sie ist zwar immer mit zahlreichen Injektionen verbunden, aber oft auch in sonst austherapierten „Fällen“ mit relativ wenig Aufwand und Kosten erfolgreich. Sie ist ein wichtiger Pfeiler der modernen Naturheilkunde.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unseren Therapien? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Telefonischer Direktkontakt +49 (0)6654 - 160

Sie haben Interesse an unserem Angebot? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Kontakt aufnehmen