Impfnosoden-Testung

Es wird zwar heute unglaublich viel geimpft, gemäß Vorschlag der deutschen Impfkommission innerhalb der ersten 15 Lebensmonate bis zu 35 Impfungen. Es ist aber längst noch nicht erwiesen, dass diese Impfungen ohne Nebenwirkungen ablaufen. Wir haben schon öfter solche Nebenwirkungen gesehen, die aber von den Behörden nicht anerkannt werden, weil bestimmte Behördenkriterien häufig nicht zutreffen. Damit derartige Nebenwirkungen frühzeitig entdeckt und beseitigt werden können, führen wir bei fast allen Patienten unter 40 Jahren einen Impfnosodentest durch. Auch vor geplanten Impfungen (z.B. beim Kinderarzt) erhalten unsere kleinen Patienten als frühzeitigen Schutz die passenden Impfnosoden. Dann entstehen anscheinend weniger Nebenwirkungen und die Kinder tolerieren die Impfung insgesamt besser. Es ist eine kostengünstige, oft hochwirksame, schmerzfreie Methode.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unseren Therapien? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Telefonischer Direktkontakt +49 (0)6654 - 160

Sie haben Interesse an unserem Angebot? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Kontakt aufnehmen