Biohacking: Die Kunst den Körper zu optimieren

Den Körper und seine Biologie verstehen; zu wissen, was ihm guttut und die Gesundheit und die eigene Leistung gezielt zu optimieren: Die Prinzipien des Biohackings sind nicht neu, sondern werden von der Naturheilkunde bereits seit Jahren praktiziert. So profitieren Patienten der Praxis und Klinik Dr. von Rosen von einer äußerst gesunden Ernährung, einem störfreien Schlafplatz und dem achtsamen Umgang mit sich selbst. Entgiftung, Entschlackung und Entschleunigung werden bei uns großgeschrieben und führen ergänzt um die richtige Atemtechnik auf natürliche Weise zu körperlicher und mentaler Leistungsfähigkeit. Im Rahmen einer ambulanten oder stationären Therapie erhalten Sie von uns wertvolle Biohacking-Tipps für Wohlbefinden und Selbstoptimierung. Probieren Sie es aus!

Umstellung auf basisch orientierte, vegetarische Ernährung

Mittlerweile gilt es als erwiesen, dass sich der Gesundheitszustand durch die Ernährung beeinflussen lässt. Man ist also, was man isst. Leider ist unsere heutige Ernährung in den meisten Fällen nicht mehr vollwertig und führt häufig zu einem Mangel an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. In Kombination mit einem ungesunden Lebensstil mit wenig Bewegung kommt es zu Verschlackungen und einer Übersäuerung des Körpers. Daher empfehlen wir eine basische vegetarische Vollwertkost mit frischen und biologischen Lebensmitteln, Obst und Gemüse, wenig Salz und wenig Gewürzen. Zusätzlich sollte das Essen al dente serviert werden, um die Nährstoffe weitgehend zu erhalten und nicht zu verkochen.

JUMASAN ENERGETIC PROTEIN: Essentielle Aminosäuren als Biohack

Die große Bedeutung von Eiweiß bzw. der im Eiweiß enthaltenen essentiellen Aminosäuren für den Muskelaufbau und den Zellschutz sind bereits seit langem bekannt. So dienen Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryphtophan und Valin als Ausgangsprodukte zahlreicher Verbindungen, die wesentliche Stoffwechselfunktionen des Körpers übernehmen. Weitaus weniger bewusst ist den meisten Menschen allerdings, dass diese Aminosäuren vom Körper nicht selbst gebildet werden können, sondern über die Nahrung aufgenommen bzw. gezielt supplementiert werden müssen.

Um optimal genutzt werden zu können, müssen sie darüber hinaus in einem ganz bestimmten Verhältnis in einem Nahrungsmittel enthalten sein. Eine ausreichende Versorgung allein durch die normale Nahrungsaufnahme ist also eher schwierig. Das von uns in jahrelanger Auseinandersetzung mit den Fragen des Alters entwickelte JUMASAN ENERGETIC PROTEIN enthält alle essentiellen Aminosäuren in idealer Zusammensetzung und kann bei täglicher Einnahme und ausreichender sportlicher Aktivität den Muskelaufbau und die Zellregeneration maßgeblich fördern. Das einer Eiweißwertigkeit von rund 180 g Rindfleisch entsprechende Präparat besteht aus gentechnikfreien Hülsenfrüchten und ist somit auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

Steigerung der Leistungsfähigkeit durch eine Stärkung der Mitochondrien

Als Kraftwerke der Zellen spielen die Mitochondrien eine große Rolle für die körperliche und geistige Leistungskraft und die Regulierung von Erbinformationen. Dies gilt nicht nur für Biohacker, sondern für alle Menschen. So fühlen sich Betroffene mit gestörter Mitochondrienfunktion häufig energielos, die Bewältigung des Alltags kostet enorm viel Kraft und Unlust beherrscht den Tag. Um die Erzeugung von Zellenergie (ATP) zu stärken, empfehlen wir die Bio-Immuntherapie nach Dr. von Rosen, durch welche die Zellen ausreichend mit den für den Energiestoffwechsel wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Darüber hinaus lassen sich die Mitochondrien durch intermittierendes Fasten / Intervallfasten und ausreichend Schlaf stärken.

Schlafplatztestung für einen besseren Schlaf

Ein guter Schlaf ist eine der Grundsäulen des Biohackings und wird durch die unterschiedlichsten Maßnahmen angestrebt. So kommen u. a. Brillen mit einem Filter gegen blaues Licht oder die Gabe von Melatonin zum Einsatz. Ein wichtiger Faktor allerdings wird dabei meist nicht berücksichtigt: Ein möglicherweise gestörter Schlafplatz, der zum täglichen Energieräuber werden und langfristig zahlreiche Krankheiten auslösen kann. Bei einem Störungsverdacht oder unklaren Beschwerden sollten Sie daher Ihrer Gesundheit zuliebe Ihren Schlafplatz testen lassen.

Gesundheitliche Vorteile des Biohackings

Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit

Verbesserung der Konzentration

Gesunder und ungestörter Schlaf

Besseres Allgemeinbefinden

Mehr Energie zur Alltagsbewältigung

Krankheitsprävention

Verlangsamung von Alterungsprozessen

Behandlungen und Biohacks bei Dr. von Rosen

Basische Ernährungsberatung

Umfangreiche Beratung zu einer gesunden Ernährung und Hilfe bei der Umstellung

Dr. von Rosen Basenkur

Einstieg in die vegetarische Vollwertkost ergänzt um entgiftende Maßnahmen

Schlafplatztestung

Baubiologische Testung des Schlafplatzes auf geomantische Störfelder

Bio-Immuntherapie

Stärkung der Mitochondrien durch die gezielte Zufuhr von Mikronährstoffen

HydRosen Dauer-Brausen

Dauerberieselung mit warmem Wasser zur Aktivierung des Lymphsystems

Aufbau-Infusionen

Verringerung von Erschöpfung durch basische Infusionen mit Vitaminen und einem Leberschutzstoff

Psychosomatische Energetik

Feinstoffliche Methode zur Behandlung seelischer und energetischer Blockaden

Stress-Intervention

Körperbezogene Übungen zur Achtsamkeit und Selbsthypnotherapie nach Marbaise

Basen-Infusion

Reduzierung einer Übersäuerung und Herstellung eines ausgewogenen Säure-Basen-Gleichgewichts

Cranio-Sacral-Behandlung

Gleichzeitige Behandlung von Kopf und Kreuzbein zur Lösung körperlicher und seelischer Blockaden

Fußreflexzonentherapie

Stabilisierung des Hormonhaushalts, Anregung des Kreislaufs und Stärkung des Immunsystems

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unseren Therapien? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Telefonischer Direktkontakt +49 (0)6654 - 160

Biohacking: Umfassende Diagnose für maßgeschneiderte Anwendungen

Um Ihren körperlichen Status besser beurteilen und einen individuellen Behandlungsplan zusammenstellen zu können, steht am Anfang immer eine ausführliche naturheilkundliche Diagnostik. Dazu gehören eine ärztliche Grunduntersuchung, eine Kirlianfotografie und Iris-Diagnostik und eine Dunkelfeld-Blutuntersuchung. Im Gegensatz zu Biohackern, die Do-it-Yourself beginnen, ihren Körper zu optimieren, profitieren Sie bei uns also von einem ganz entscheidenden Vorteil: Sie starten nicht ins Blaue hinein, sondern wissen ganz genau, wo Sie ansetzen müssen, um zur besten Version Ihrer selbst zu werden.

Biohacking-Anleitung rund um Fulda, Frankfurt, Kassel und Würzburg

Übertriebenes Biohacking und Selbstexperimente sind mit vielen Risiken verbunden. Schließlich reagiert jeder Körper anders auf die Selbstoptimierung. Für Anfänger ist es daher auf jeden Fall sinnvoll, sich vor den ersten Schritten ärztlichen Rat einzuholen. Wer könnte dafür besser geeignet sein als Naturmediziner, die – unabhängig von der Biohacker-Szene – den Körper ohnehin im Einklang mit der Natur behandeln. In der Praxis und Klinik Dr. von Rosen erfahren Sie alles, was Sie über eine gesunde Lebensweise wissen müssen und lernen die Biologie Ihres Organismus kennen. Ob Sie sich für eine ambulante oder stationäre Beratung und Behandlung entscheiden, liegt dabei ganz bei Ihnen.

Was ehemalige Patienten über uns sagen

Fast perfekt!

Detoxtempel der Spitzenklasse mit überragender medizinisch-fachlicher Expertise. Überzeugt zudem mit absolut bezahlbaren Leistungen und super freundlichem Service. Ich, ein junger Mensch mit einigen Leiden, fühle mich nach einem Besuch nun sehr dynamisch und super aufgestellt für den neuen Lebensabschnitt. Ein Besuch wird dringend empfohlen.

Rik S.

4 von 5 Sterne

Entspannung pur!

Sehr kompetente Ärzte, gehen der Sache (Ursache) auf den Grund und finden eine Lösung. Die praktizierten Anwendungen sind sehr hilfreich und bewirken ein angenehmes Gefühl. Das Essen (basische Kost) lässt den Körper regenerieren und gibt Tipps für die heimische Küche. Familiäre Umgangsart wird von den Ärzten und dem gesamten Team vermittelt. Die Schlossparkklinik ist ein sehr schönes harmonisches Haus (innen und aussen) in ruhiger und ansprechender Lage. Nach der Kur bzw. den Behandlungen hat man ein gutes Gefühl und kommt sehr gerne wieder.

Karl-Heinz G.

5 von 5 Sterne

Alles Super!

Eine wunderschön gelegener Ort zum Entspannen und zur Ruhe zu kommen. Durch das qualifizierte, zuvorkommende Personal und die Ärzte fühlt man sich gut aufgehoben und stets in guten Händen. Ich kam ohne jegliche Erwartung an und nach den Tagen der Behandlung und Betreuung geht es mir seitdem deutlich besser. Sehr weiterzuempfehlen!

Evelyn M.

5 von 5 Sterne

Unglaublich!

Ich hab mich rundum wohlgefühlt. Tolle Betreuung, sehr familiär und das vegetarische Essen sehr lecker. Also ich komme definitiv wieder! Wer einfach nur abschalten oder seinem Körper was gutes tun möchte, dann ist die Schlosspark-Klinik von Dr. Rosen sehr zu empfehlen! Tolles Konzept!

Christina D.

5 von 5 Sterne

Wunderbar!

Es ist so wunderbar in der Schlossparkklinik anzukommen. Schon die frische Rose auf dem Schreibtisch plus die handgeschriebene Karte (ebenso beim Abschied). So etwas hatte ich noch nirgendwo erlebt. Dann das überwiegend freundliche bis herzliche Personal von der Küche bis zur Badeabteilung. Es war wieder rundum gelungen. Vom wunderbaren Essen ganz zu schweigen.
Ich möchte Ihnen beiden ausdrücken, dass ich sehr dankbar bin, dass ich Sie „gefunden” habe und ich schon für den Frühling den nächsten Aufenthalt plane.

M. Josefs

5 von 5 Sterne

Ausgezeichnet!

Gern erinnere ich mich an die Gespräche, die ich zu den Behandlungen mit den Dres. von Rosen
führen durfte. Auch die zahlreichen Empfehlungen und Erkenntnisse, die sie in ihren Vorträgen
vermittelten, habe ich gut in Erinnerung. Insbesondere ihren Ratschlag eines
Trainings im Kieser-Studio habe ich kontinuierlich umgesetzt. Erst letztens habe
ich wieder ein Kieser-Training absolviert und konnte weiter gute Fortschritte verzeichnen.

W. Gerstmann

5 von 5 Sterne

Sie haben Interesse an unserem Angebot? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Kontakt aufnehmen

Biohacking: Eine Definition

In Deutschland ist das Thema Biohacking noch relativ unbekannt, gewinnt aber nach und nach immer mehr an Bedeutung. So wurde 2017 mit dem FlowFest die erste Biohacking-Konferenz in der Adidas Runbase in Berlin durchgeführt; Organisator war der Biohacker Maximilian Gotzler (Max). Aufgrund des großen Interesses findet die Konferenz seitdem jährlich statt. Um Anfängern und Neulingen einen Überblick über dieses äußerst faszinierende Thema zu geben, nachfolgend eine kurze Zusammenfassung.

Was genau ist Biohacking?

Die Bezeichnung Biohacking setzt sich aus den Begriffen “Bio” und “Hacking” zusammen und steht für das Entschlüsseln und Optimieren der eigenen Biologie, d. h. für Methoden, um den eigenen Körper leistungsstärker zu machen. Dabei entscheidet jeder Biohacker selbst, wie weit er in Sachen Optimierung geht. So können neben dem klassischen, natürlichen Biohacking auch Chips implantiert werden (Bodyhacking) oder Versuche stattfinden, die eigene DNA zu verändern (DNA-Hacking), wobei aus medizinischer Sicht sowohl vom Bodyhacking als auch vom DNA-Hacking dringend abzuraten ist.

Auf welche Methoden greifen Biohacker zur Optimierung von Gesundheit und Wohlbefinden zurück?

Angefangen von der Ernährung über den Schlaf bis hin zu Übungen zur Mindfulness: Biohacker wie Max Gotzler oder Dave Asprey arbeiten mit einer Vielzahl an Maßnahmen, um die eigene Fitness, Energie und Lebensqualität zu steigern:

Ketogene Ernährung

Die meisten Anhänger der Biohacking-Fraktion schwören auf eine ketogene Ernährung mit wenig Kohlenhydraten und vielen gesunden Fetten (beispielsweise MCT-Öl), mithilfe derer der Energiestoffwechsel umgestellt werden soll. Hauptziele sind dabei der Abbau der körpereigenen Fettreserven und eine Steigerung der mentalen Power. Täglich erlaubt sind maximal vier Prozent Kohlenhydrate; Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot und Zucker sind tabu. Vielmehr stehen Fleisch, Wurst, Eier, fetter Fisch und kohlenhydratarmes Gemüse auf dem Speiseplan.

Obwohl der Körper auch beim Heilfasten in den sogenannten Hungerstoffwechsel wechselt und durch die erreichte Ketose Stoffwechselschlacken abbaut, raten wir als Schulmediziner und Naturheilkundler von einer dauerhaften ketogenen Ernährung ab. Schließlich kann es durch die nahezu Kohlenhydrat-freie Ernährung zu einer Übersäuerung und einer Anreicherung von Giftstoffen kommen.

Kalte Thermogenese bzw. kalte Dusche

Die kalte Thermogenese soll bei regelmäßiger Anwendung die Fettverbrennung steigern, d. h. das Fettgewebe durch die extreme Kälte zur Oxidation bringen. Weiterhin soll das Immunsystem gestärkt werden.

Supplementierung mit Mikronährstoffen

Eine der wichtigsten Supplementierungen ist Vitamin D, das Sonnen-Vitamin, das der menschliche Körper durch UV-B-Strahlung synthetisiert und in der kalten Jahreszeit nur sehr schwer bilden kann. Daraus resultierend leidet ein Großteil aller Mitteleuropäer unter einem gravierenden Vitamin D-Mangel, der zu vorzeitiger Osteoporose, Depressionen, Bluthochdruck und verschiedenen Krebserkrankungen führen kann. Eine gezielte Supplementierung mit dem Vitamin kann diesen Erkrankungen vorbeugen und entscheidend zum Wohlbefinden beitragen. Auch Melatonin zur Verbesserung des Schlafs und Antioxidantien zur Neutralisierung freier Radikale werden häufig zugeführt.

Intermittierendes Fasten

Nicht nur in der Biohacking-Szene sind die gesundheitlichen Vorteile des intermittierenden Fastens anerkannt. Schließlich fördern längere Phasen ohne Essen die Zellregeneration, beugen Alzheimer und Krebs vor und regulieren den Blutzuckerspiegel. Zu den gängigsten und am meisten durchgeführten Fasten-Varianten zählt die 16:8-Methode, bei der innerhalb von 8 Stunden gegessen werden darf; in der restlichen Zeit wird auf Nahrungsaufnahme verzichtet. Besonders vorteilhaft an dieser “Diät” ist, dass die nahrungsfreie Zeit größtenteils in die Nachtstunden fällt und den längeren Nahrungsverzicht dadurch deutlich leichter macht.

Meditation und Achtsamkeit

Sich ganz im Hier und Jetzt zu befinden und jeden Moment bewusst zu leben, hilft dabei, den Stress und die Belastungen des Alltags hinter sich zu lassen und das Gehirn zu entlasten. Dabei muss die Meditation nicht zwangsläufig im Lotus-Sitz auf einem Meditationskissen erfolgen, sondern kann auch bei einem Spaziergang an der frischen Luft oder beim Sport in der Natur durchgeführt werden.

Wie hängen Biohacking und Anti Aging zusammen?

Für viele Anwender ist Biohacking auch mit Anti Aging und einer Verbesserung des biologischen Alters verbunden. Und das nicht zu Unrecht. Zwar ist es genetisch vorbestimmt, wie schnell der Alterungsprozess voranschreitet, dennoch lässt sich die Alterung durch eine optimierte Lebensweise deutlich verlangsamen. Gute Tipps in diesem Zusammenhang sind das intermittierende Fasten, die Gesunderhaltung der Mitochondrien und die Zufuhr von Antioxidantien als Zellschutz.

Sie möchten Ihr Leben voller Elan und Energie verbringen?

Eine passende Anleitung inklusive Behandlungen erhalten Sie bei uns. Gerne nehmen wir uns die Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Zentral in Gersfeld gelegen, sind wir von der gesamten osthessischen Region und den Städten Fulda, Frankfurt, Würzburg und Kassel schnell und gut zu erreichen. Rufen Sie uns einfach an – Termine sind auch kurzfristig möglich!