PRESSEMITTEILUNG

Vollbringt die Naturheilkunde Wunder?

Häufig frappierend gute Erfolge mit Hilfe der Natur / Komplementärmedizin hilft häufig chronisch kranken Menschen

Bei der Naturheilkunde scheiden sich nach wie vor die Geister. Die einen sind begeistert von der sanften und nebenwirkungsfreien Alternative zur Schulmedizin, andere halten sie für Humbug und Scharlatanerie, weil ihre Wirkung nicht immer wissenschaftlich nachgewiesen werden kann. Sicherlich ist die sogenannte Komplementärmedizin kein Wundermittel. Aber die Ergebnisse, die die Naturheilkunde insbesondere bei chronisch kranken, schulmedizinisch austherapierten Patienten innerhalb kurzer Zeit erzielen kann, sind oft frappierend.

Gute Alternative

„Die Naturheilkunde ist eine unglaublich gute Alternative, die Erstaunliches möglich macht. Dies beweist eine Vielzahl von Patienten mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern immer wieder aufs Neue“, unterstreichen Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen und Dr. med. Martin Freiherr von Rosen, Klinik- bzw. Praxisinhaber im hessischen Gersfeld.

Patient muss mithelfen 

Dr. von Rosen_Vollbringt die Naturheilkunde Wunder

Die Naturheilkunde versucht die Gesundheit des Patienten wiederherzustellen statt die Krankheit zu bekämpfen. Foto Matthias Hoch

Voraussetzung ist allerdings, so schränken die Naturärzte mit fundierter schulmedizinischer Ausbildung ein, dass die Therapie umfassend, konsequent und kompetent durchgezogen wird und viele wichtige Details in der Behandlung beachtet werden. Hierbei sind die Erfahrungen in der naturheilkundlichen Behandlung immens hilfreich. Ebenso wichtig für den Behandlungserfolg ist die aktive und kontinuierliche Mitarbeit des Patienten, so die aktiven Ausdauersportler.

Entscheidend für den Behandlungserfolg ist es, die tatsächliche Ursache für die Erkrankung zu finden, sind die Dres. von Rosen überzeugt. „Krankheiten kommen nicht aus heiterem Himmel“. Um die wahren Gründe für Beschwerden zu finden, ist häufig ein vielschichtiges und auch langwieriges diagnostisches und therapeutisches Instrumentarium notwendig. Bei rund 70 Prozent aller Patienten muss man mehrere Methoden nebeneinander einsetzen, damit das Ergebnis zufriedenstellend ist, schätzen die Experten aus eigener Erfahrung. Das ist zeitaufwändig und leider auch teuer, da die naturheilkundliche Behandlung meist nicht von den Krankenkassen bezahlt wird.

Doch wer einen guten Therapeuten hat und am Ball bleibt, wird meist auch mit einer Linderung seiner oft hartnäckigen Beschwerden rechnen können. Bestenfalls verschwinden diese ganz.

„Die Naturheilkunde ist sehr preiswert, gesundheitserhaltend und menschenfreundlich“, betonen die Dres. Von Rosen. Leider werde sie im großen Stil behindert und bekämpft von diversen Berufsgruppen, denen der Erhalt von Kranken anscheinend wichtig sei. Wohl deswegen werde oft Angst erzeugt, mit der sich Menschen leicht leiten lassen.

Gesundheit wieder herstellen

Wichtig ist, dass Patient und Therapeut gemeinsam versuchen, die Gesundheit wiederherzustellen, statt eine Krankheit zu bekämpfen, gibt der Gersfelder Arzt zu bedenken. Unabdingbar in der Behandlung sind für ihn die Untersuchung des Schlafplatzes auf geopathische und elektrische Störungen, gründliches Kauen ausgewogener und vitaminreicher Nahrung, ausreichende Bewegung, Abhärtung durch regelmäßige Saunagänge oder Kneippduschen, eine Sanierung des Darms, seelisches Gleichgewicht und positives Denken.

Hilfreich bei chronischen Erkrankungen

„Die Ergebnisse sind häufig fantastisch, das erleben wir in unserem Klinikalltag nahezu täglich aufs Neue“, betonen die Dres. von Rosen, die u.a. Leber-, Galle-, Magen-, Darmerkrankungen, Rheuma, Gicht, Migräne, Durchblutungsstörungen, Allergien, Hautkrankheiten, sowie Burnout behandeln. Seit Mai 2013 ist die Schlosspark-Klinik nach DIN EN ISO 9001_2008 sowie nach QMS-REHA zertifiziert. Dies unterstreicht das hohe Qualitätsniveau der naturheilkundlichen Behandlung der Fachklinik für naturgemäße Ganzheitsmedizin.

Kontakt:

Schlosspark-Klink Dr. von Rosen
Fachklinik für naturgemäße Gesamtmedizin
Fritz-Stamer-Straße 11
36129 Gersfeld/Rhön
Tel 06654 ∙ 160
Fax 06654 ∙ 1663
E-Mail: info@dr-von-rosen.de
Web: www.dr-von-rosen.de

FACHARTIKEL

Hier erfahren Sie mehr über die Naturheilkunde allgemein oder spezielle Behandlungsmethoden.