PRESSEMITTEILUNG

Anlaufstelle, wenn sonst nichts mehr hilft

Praxis Dr. von Rosen seit 25 Jahren im Mittelschloss von Gersfeld / Bundesweit bekannte Praxis ist Vorreiter für naturheilkundliche Behandlung / Spezialisiert auf chronische Erkrankungen

Vor genau 25 Jahren erhielt die Praxis Dr. von Rosen ihren jetzigen Standort am Schlosspark in Gersfeld. Mit den Kräften der Natur Beschwerden lindern, mit diesem Vorsatz eröffnete Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen bereits im Jahr 1971 eine Landarztpraxis in Gersfeld. 1989, also vor 25 Jahren, siedelte man ins Mittelschloss an der Stadthalle über. Seit dem Jahr 2006 führt Dr. med. Martin Freiherr von Rosen die bundesweit bekannte Praxis, die als Vorreiter in der naturheilkundlichen Behandlung von chronischen Erkrankungen gilt.

Anfänge in den siebziger Jahren

Die Gersfelder Naturmediziner (von li) Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen und Dr. med. Martin Freiherr von Rosen gelten als Vorreiter für die naturheilkundliche Behandlung insbesondere von chronisch Kranken. Die Praxis im Mittelschloss von Gersfeld ist seit nun genau 25 Jahren Anlaufstelle für Patienten aus der Region und aus ganz Deutsch-land. Foto: Tonya Schulz

Anfang der siebziger Jahre zog der in Grocholin/Posen geborene Mediziner Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen auf Anfrage des damaligen Gersfelder Bürgermeisters Hans Georg Primus von Berlin in das Kneippheilbad. 1971 eröffnete er seine Landarztpraxis am Marktplatz im alten Amtshaus. Schon vor über 40 Jahren setzte der Schulmediziner auf natürliche und seit langem bewährte Behandlungsmethoden. Jahrtausende alte Anwendungen wie das Einreiben mit Olivenöl und Salzen und auch das Einsetzen von Blutegeln gehörten damals wie heute zu seinen Therapien. Damit gelten die Gersfelder Naturärzte als Vorreiter in der naturheilkundlichen Behandlung. „Wir sind quasi das Original“, so Dr. med. Martin Freiherr von Rosen.

Praxis und Klinik im Einklang 

Um sein Behandlungskonzept zu optimieren, eröffnete Dr. von Rosen 1981 die Schlosspark-Klinik im Schlosspark von Gersfeld. Die Praxis folgte im Jahr 1989 mit dem Umzug ins Mittelschloss von Gersfeld. Seitdem profitieren die Patienten von großzügigen Räumlichkeiten auf inzwischen über 500 Quadratmetern Fläche sowie einem ebenerdigen Zugang.

Hausarztpraxis und Naturheilkundezentrum

Im Jahr 2006 übernahm Dr. med. Martin Freiherr von Rosen die Leitung der Praxis von seinem Vater und baute diese kontinuierlich aus. So entstand beispielsweise das Biologische Krebszentrum. Ein rund 20-köpfiges Team aus Ärzten, Therapeuten und Arzthelferinnen bietet Patienten ein wohl einzigartiges Spektrum an naturheilkundlichen Therapien an. Neben der Naturheilkunde bilden die allgemeinärztlichen Leistungen eines Hausarztes, sowie die biologische Krebsbehandlung und die Sportmedizin die Schwerpunkte der Praxis Dr. von Rosen.

Behandlung akuter und chronischer Beschwerden

Die bundesweit bekannte Praxis Dr. von Rosen feiert in diesen Tagen am Standort im Mittelschloss von Gersfeld ihr 25-jähriges Bestehen. Über das kleine Jubiläum freut sich das gesamte Team mit Dr. med. Martin Freiherr von Rosen und Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen (li hinten). Foto: Christine Schikora

Damit ist eine umfassende Versorgung für Beschwerden wie Grippe und Kinderkrankheiten bis hin zu chronischen Erkrankungen gewährleistet. Ergänzt durch die stationäre Behandlung der benachbarten Schlosspark-Klinik erhalten Patienten eine maßgeschneiderte Behandlung sowohl zur Gesundheitsvorsorge als auch zur Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten. Die starke Nachfrage spricht für das Konzept der Dres. von Rosen: Der Zuspruch in der Praxis ist immens und die Schlosspark-Klinik ist meist einige Monate im Voraus ausgebucht, obwohl die meisten Krankenkassen die Kosten derartiger Behandlungen nicht tragen und die Patienten zu 80 Prozent Selbstzahler sind.

Auf fundierter schulmedizinischer Basis behandeln die Gersfelder Mediziner vor allem „austherapierte“ Patienten mit langwierigen Beschwerden. „Wir sind Anlaufstation, wenn sonst nichts mehr geht“, erklärt Dr. med. Martin Freiherr von Rosen. Chronisch kranke Menschen haben häufig eine jahre- und jahrzehntelange Odyssee durch Arztpraxen hinter sich, wenn sie nach Gersfeld kommen. Häufig leiden sie unter Allergien, Rheuma, Migräne, Magen-Darm-Beschwerden, chronischen Schmerzen, chronischer Müdigkeit oder auch Burnout.

Gesundheit erhalten, nicht Krankheit behandeln

Um Beschwerden langfristig zu lindern oder bestenfalls verschwinden zu lassen, ist die aktive Mithilfe eines Patienten unabdingbar, fordern die Mediziner. Grundlage ihrer Behandlung sind eine vegetarische Ernährung, regelmäßige Bewegung und seelisches Gleichgewicht. Großen Wert legen die Dres. von Rosen auch auf die Prävention. Deshalb bieten sie u.a. seit einigen Jahren ihre „Dr. von Rosen Gesundheitsschule“ an und richten zweijährlich die Gersfelder Gesundheitstage aus. „Unser Ziel ist es Gesundheit zu erhalten, nicht Krankheit zu behandeln“, unterstreichen die Dres. von Rosen.

Kontakt:

Schlosspark-Klink Dr. von Rosen
Fachklinik für naturgemäße Gesamtmedizin
Fritz-Stamer-Straße 11
36129 Gersfeld/Rhön
Tel 06654 ∙ 160
Fax 06654 ∙ 1663
E-Mail: info@dr-von-rosen.de
Web: www.dr-von-rosen.de

FACHARTIKEL

Hier erfahren Sie mehr über die Naturheilkunde allgemein oder spezielle Behandlungsmethoden.